ÖGD S2-E22 Dr. Ulrich Borchers & Bernd Lange | Pandemie-Schließung und das Trinkwasser

Nach dem monatelangen bundesweiten Lockdown freuen sich viele Menschen, wieder Sport machen und reisen zu dürfen. Selbstverständlich sind auch die Sportvereine und Hotels glücklich die ihre Mitglieder und Gäste wieder empfangen dürfen. Bei aller Freude darf man den Gesundheitsschutz jedoch nicht aus den Augen verlieren: Welche Grundsätze müssen nach pandemiebedingter Unterbrechung beachtet werden, wenn etwa Duschen in Sportvereinen und Hotels nach der Schließung wieder in Betrieb genommen werden sollen?

Antworten auf diese Frage und darauf welche Pflichten Betreiber und Gesundheitsämter noch haben, geben Dr. Ulrich Borchers, Leiter des Geschäftsbereichs Wasserqualität und Dipl.-Biol. Bernd Lange, Leiter Mikrobiologische Analytik vom IWW Rheinisch-Westfälisches Institut für Wasser. Sie sprechen im neuen Podcast der Akademie für Öffentliches Gesundheitswese mit Dr. Emanuel Wiggerich und Detlef Cwojdzinski.

Weitere Informationen finden Sie unter folgenden Links:


Wir freuen uns auf Feedback, Kommentare und Themenwünsche. Gerne per Email an news@akademie-oegw.de, via Twitter @Akademie_OeGW oder schreibt sie gleich hier in die Kommentare.

Wenn Euch der Podcast gefällt freuen wir uns natürlich auch über Bewertungen & „Sternchen“ bei iTunes. Und vergesst nicht, uns zu abonnieren!

Aufgenommen am Donnerstag, 01. Juli 2021

ÖGD S2-E21 Prof. Dr. Caroline Herr | Zoonotische Bedeutung von MRE

Die Zahl der Infektionen durch multiresistente Erreger (MRE) nimmt zu und stellt sowohl Human-, als auch Veterinärmedizin vor Herausforderungen. Mit dem One-Health-Ansatz entwickeln beide Disziplinen gemeinsam Lösungsansätze.
Das Projekt: „Zoonotische Bedeutung von MRE: FAQs an der Schnittstelle von Veterinär- und Humanmedizin“ greift diesen Ansatz auf. Geleitet wird das Forschungsprojekt von Prof:in Caroline Herr am Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit. Die Fachärztin für Hygiene und Umweltmedizin sowie Professorin für Umweltbezogenen Gesundheitsschutz und Prävention an der LMU in München stellt es im neusten Podcast der Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen vor.

Im Gespräch mit Dr. Emanuel Wiggerich und Dr. Dana Thal wird das Informationsangebot zu diesem Thema für den Öffentlichen Gesundheitsdienst und die Bevölkerung näher beleuchtet. Im Dialog werden Möglichkeiten aufgezeigt, um den MRE in den Bereichen Haus-, Therapie- und Nutztiere besser begegnen zu können.
Weitere Informationen können Sie hier finden:

  • Projekthomepage inklusive FAQ
  • Für Mediziner und medizinnahe Berufsgruppen, die CME-Punkte sammeln möchten, existiert ein CME-Fortbildungsmodul
  • Kostenloses Online-Schulungsmodul „Multiresistente Erreger bei Mensch und Tier“ – Um die Zugangsdaten für das Schulungsmodul zu erhalten, Anfrage per Mail an zoom@lgl.bayern.de
  • Bei Fragen zum Projekt schreiben Sie eine E-Mail an: zoom@lgl.bayern.de

Wir freuen uns auf Feedback, Kommentare und Themenwünsche. Gerne per Email an news@akademie-oegw.de, via Twitter @Akademie_OeGW oder schreibt sie gleich hier in die Kommentare.

Wenn Euch der Podcast gefällt freuen wir uns natürlich auch über Bewertungen & „Sternchen“ bei iTunes. Und vergesst nicht, uns zu abonnieren!

Aufgenommen am Donnerstag, 24. Juni 2021

ÖGD S2-E20 Carolin Bednarz & Ernesto Rodriguez | Agora – die Kollaborationsplattform für den ÖGD

Die Kommunikation zwischen den Beschäftigten des Öffentlichen Gesundheitsdienstes bekommt ein neues zuhause: Die Kollaborationsplattform Agora macht es möglich, sich untereinander besser auszutauschen, zu kollaborieren und Wissen gemeinsam über den gesamten ÖGD hinweg aufzubereiten — intern, regional oder länderübergreifend. Carolin Bednarz und Ernesto Rodriguez von DigitalService4Germany habenAgora eng an den Bedürfnissen des ÖGD orientiert; sie hatten deswegen Ende 2020 über 70 Interviews geführt. Im Gespräch mit Dr. Emanuel Wiggerich und Detlef Cwojdzinski berichten sie, welche  Funktionsanforderungen Agora abdeckt und wie die Plattform weiterentwickelt wird. Alle Infos im aktuellen Podcast der Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen.

Hinweis: Die Pilotierung wird vom DigitalService4Germany umgesetzt, einer Bundes GmbH des Bundeskanzleramts. Wer die Pilotierung unterstützen möchte, kann sich an DigitalService4Germany wenden: projekt-gd@4germany.org

Links

  • „Kontakt-Mail: projekt-gd@agora-oegd.de
  • Erste Infos sowie Kontaktinfos auf der Seite https://gesundheitsamt-2025.de/agora
  • LinkedIn

Wir freuen uns auf Feedback, Kommentare und Themenwünsche. Gerne per Email an news@akademie-oegw.de, via Twitter @Akademie_OeGW oder schreibt sie gleich hier in die Kommentare.

Wenn Euch der Podcast gefällt freuen wir uns natürlich auch über Bewertungen & „Sternchen“ bei iTunes. Und vergesst nicht, uns zu abonnieren!

Aufgenommen am Donnerstag, 17. Juni 2021

ÖGD S2-E19 Dr. Solmaz Golsabahi-Broclawski | Transkulturelle Kompetenz im ÖGD

Wir leben in einer Gesellschaft, die geprägt ist von einer Vielfalt an Kulturen. Für eine gute medizinische Versorgung ist eines unabdingbar: Transkulturelle Kompetenz. Der neuste Podcast der Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen widmet sich mit Dr. Solmaz Golsabahi-Broclawski, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, diesem Themenfeld. Die Referentin für Psychiatrie, Integration und Migration an der Akademie und ärztliche Leiterin des Medizinischen Instituts für transkulturelle Kompetenz beleuchtet im Gespräch mit Dr. Emanuel Wiggerich und Detlef Cwojdzinski, welche Herausforderungen es in diesem Arbeitsfeld allgemein und besonders in der Pandemie gibt.


Wir freuen uns auf Feedback, Kommentare und Themenwünsche. Gerne per Email an news@akademie-oegw.de, via Twitter @Akademie_OeGW oder schreibt sie gleich hier in die Kommentare.

Wenn Euch der Podcast gefällt freuen wir uns natürlich auch über Bewertungen & „Sternchen“ bei iTunes. Und vergesst nicht, uns zu abonnieren!

Aufgenommen am Donnerstag, 10. Juni 2021

ÖGD S2-E18 Paul Linke & Silan Tüysüz | Studis4ÖGD

Kontaktnachverfolgung, Organisation von COVID-19-Tests, Information der Bevölkerung – um Gesundheitsämter zu entlasten, gibt es die Freiwilligenbörse „Studis4ÖGD“. Sie vermittelt Studierende an die Ämter – derzeit unterstützen dort rund 800 Studierende. Im neuesten Podcast der Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen berichten Silan Tüysüz und Paul Linke über ihre Erfahrungen. Sie sprechen mit Detlef Cwojdzinski und Dr. Emanuel Wiggerich.

Alle Infos zum Projekt unter www.bvoegd.de/medis4oegd/medis4oegd-aktuelles

Weitere Links: http://www.studis4oegd.de/ | https://www.instagram.com/studis4oegd/ | https://twitter.com/studis4oegd


Wir freuen uns auf Feedback, Kommentare und Themenwünsche. Gerne per Email an news@akademie-oegw.de, via Twitter @Akademie_OeGW oder schreibt sie gleich hier in die Kommentare.

Wenn Euch der Podcast gefällt freuen wir uns natürlich auch über Bewertungen & „Sternchen“ bei iTunes. Und vergesst nicht, uns zu abonnieren!

Aufgenommen am Mittwoch, 26. Mai 2021

ÖGD S2-E17 Gerhard Dobler & Masyar Monazahian | Klimawandel und Zoonosen 3 – Zecken und das FSME-Virus

In dieser Folge des Podcasts der Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen und der Nationalen Forschungsplattform für Zoonosen sprechen sprechen Dr. Emanuel Wiggerich und Dr. Dana Thal mit zwei Experten über die Herkunft und Verbreitung des FSME-Virus. Oberfeldarzt Prof. Gerhard Dobler, Leiter des Nationalen Konsiliarlabors für FSME am Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr und Dr. Masyar Monazahian, Laborleitung für den Fachbereich Virologie und Parasitologie am Niedersächsischen Landesgesundheitsamt, führen eine Kontroverse um die Einteilung der FSME-Risikogebiete und zeigen, welche Erfolge erzielt werden können, wenn der Öffentliche Gesundheitsdienst wissenschaftliche Erkenntnisse in der Praxis nutzt.

Links

Aufgenommen am Dienstag, 11. Mai 2021

ÖGD S2-E16 Wilfried Bauer | Corona Warn App

Oft heruntergeladen – aber ohne großen Nutzen. So urteilen viele über die Corona-Warn-App (CWA). Wilfried Bauer ist da ganz anderer Meinung. Der Leiter des Bereichs Public und Health von T-Systems legt in der neuen Folge des Podcasts der Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen dar, was die CWA schon leistet. Im Gespräch mit Dr. Emanuel Wiggerich und Detlef Cwojdzinski erklärt er zudem, was die CWA dank neuer Funktionalitäten künftig noch leisten wird. Sein Fazit: Der Nutzen der CWA in der Pandemiebekämpfung ist groß.


Wir freuen uns auf Feedback, Kommentare und Themenwünsche. Gerne per Email an news@akademie-oegw.de, via Twitter @Akademie_OeGW oder schreibt sie gleich hier in die Kommentare.

Wenn Euch der Podcast gefällt freuen wir uns natürlich auch über Bewertungen & „Sternchen“ bei iTunes. Und vergesst nicht, uns zu abonnieren!

Aufgenommen am Dienstag, 11. Mai 2021