ÖGD S1-E56 Philipp Frisch | Im gleichen Sturm, aber nicht im gleichen Boot

Heute sprechen wir mit Philipp Frisch von der Berlin Advocacy Unit von Ärzte ohne Grenzen. Er beschreibt, welche Effekte die Pandemie auf seine Organisation und deren Mitarbeitende hat, aber auch, was Akteure in Deutschland im Sinne der internationalen Solidarität tun können. Seine Hinweise für eine offene Kommunikation auf Augenhöhe, für die Priorisierung von Handlungen oder zur Vorbereitung auf mögliche Verteilungskämpfe richten sich auch an Akteure hier in Deutschland.


Wir freuen uns über Euer Feedback, Eure Kommentare und Themenwünsche! Gerne per Email an news@akademie-oegw.de, via Twitter @Akademie_OeGW oder schreibt sie gleich hier in die Kommentare.

Wenn Euch der Podcast gefällt freuen wir uns natürlich auch über Bewertungen & “Sternchen” bei iTunes. Und vergesst nicht, uns zu abonnieren!

Aufgenommen am Donnerstag, 02. Juli 2020
Dieser Eintrag wurde von admin veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.